Home Impressum Sitemap
Home
Unternehmen Karriere Kontakt zur BORBET Homepage
 

Datenschutzinformation für Website-Nutzung:

Für Borbet ist der Schutz und die Vertraulichkeit Ihrer Daten von besonderer Bedeutung. Die Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen des geltenden Datenschutzrechts. Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie darüber, welche personenbezogenen Daten wir erheben und zu welchem Zweck die Daten verwendet werden.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung:

BORBET Austria GmbH 
Lamprechtshausener Str. 77 
A - 5282 Braunau-Ranshofen
Tel.: +43 (0) 7722 - 884 - 0
Fax: +43 (0) 7722 - 884 - 64
E-mail: office[at]borbet-austria.at
http://www.borbet-austria.at

Datenschutzbeauftragter

intersoft consulting services AG
Christian Mommers
cmommers[at]intersoft-consulting.de

Rechte der Betroffenen

Als von der Datenverarbeitung betroffene Person stehen Ihnen folgende Schutzrechte kostenfrei zu:

  • Die freiwillige Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen (Widerrufsrecht). 
  • Sie können jederzeit eine Übersicht über alle von Ihnen bei uns gespeicherten Daten verlangen (Auskunftsrecht). 
  • Bei Daten, die keiner gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungspflicht unterliegen, können Sie jederzeit kostenfrei die Löschung verlangen (Löschrecht). 
  • Einwilligungen in die Datenverarbeitung können Sie jederzeit auf bestimmte Bereiche einschränken (Einschränkungsrecht). 
  • Datenverarbeitungen, die zur Wahrnehmung öffentlichen Interesses bzw. berechtigten Interessen des Verarbeiters dienen, können Sie jederzeit, bei Vorliegen von Gründen aus Ihrer besonderen Situation heraus, widersprechen (Widerspruchsrecht). 
  • Bei Daten, die fehlerhaft von Ihnen gespeichert wurden, haben Sie jederzeit das Recht zur Berichtigung dieser Daten (Berichtigungsrecht). 
  • Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. zu einer anderen Stelle übermitteln zu lassen. (Recht auf Datenübertragbarkeit). 

Wenden Sie sich bitte an die oben genannten Ansprechpartner bzw. Adressen.

Datenschutzbehörde

Jedem Betroffenen einer Datenverarbeitung steht außerdem ein Beschwerderecht bei der Datenschutzaufsichtsbehörde seines Landes bzw. bei der für den Betreiber dieser Seite zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Dies ist für uns: 
Österreichische Datenschutzbehörde
Wickenburggasse 8
1080 Wien
Telefon: +43 1 52 152-0
E-Mail: dsb@dsb.gv.at

1. Website-Nutzung

Welche personenbezogenen Daten wir erheben

Sie können unsere Seite besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wir speichern lediglich Zugriffsdaten ohne Personenbezug wie z.B. den Namen Ihres Internet Service Providers oder die Seite, von der aus Sie uns besuchen. Diese Daten werden ausschließlich zur Verbesserung unseres Angebotes ausgewertet und erlauben keinen Rückschluss auf Ihre Person.
Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese im Rahmen Ihrer Warenbestellung oder bei Eröffnung eines Kundenkontos oder Registrierung für unseren Newsletter freiwillig mitteilen. Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten ohne Ihre gesonderte Einwilligung ausschließlich zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Bestellung. Mit vollständiger Abwicklung des Vertrages und vollständiger Kaufpreiszahlung werden Ihre Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben.
Bei Anmeldung zum Newsletter wird Ihre E-Mail-Adresse für eigene Werbezwecke genutzt, bis Sie sich vom Newsletter abmelden. Die Abmeldung ist jederzeit möglich. 

Zweck der Verarbeitung 

Zweck 1: Protokollierung der Besuche der Website auf Basis der IP-Adresse zur Auswertung der Besucheranzahl und der aufgerufenen Seiten. 

Zweck 2: Protokollierung der Systemereignisse mit IP-Adresse zur Fehlerbehebung. 

Zweck 3: Newsletteranmeldung und Versand dienen der Generierung von Aufträgen, sowie der Übermittlung von Informationen über unser Unternehmen und unsere Produkte und Dienstleistungen. 

Rechtsgrundlage der Verarbeitung 

Die Verarbeitung der Zwecke 1 und 2 erfolgt auf Grundlage berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-DSGVO:

  • Zu Zweck 1: Die Webseite dient der Gewinnung von neuen Vertragspartnern und der Übermittlung von Informationen an Interessenten. Die Daten werden erhoben, um die Wirksamkeit der Website messen und die Website optimieren zu können. 
  • Zu Zweck 2: Um die technische Verfügbarkeit der Seite dauerhaft gewährleisten zu können, werden die Systemereignisse gespeichert und ausgewertet. Um hierbei ggf. absichtlich herbeigeführte Ereignisse erkennen und verhindern zu können, werden alle Ereignisse mit IP-Adressen zusammen gespeichert. 

Die Verarbeitung zu Zweck 3 erfolgt auf Grund der freiwilligen Einwilligung durch den Absender des Formulars bzw. dem bewussten Aktivieren des Inhalts gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-DSGVO. 

Empfänger der Daten 

Es erfolgt ein Zugriff auf die Daten durch unseren Auftragsverarbeiter zum Hosting und Betrieb der Webseite. 

Bei Nutzung von Google Maps werden Datum und Uhrzeit des Besuchs auf der betreffenden Website, Internetadresse oder URL der aufgerufenen Website, IP-Adresse des Websitenutzers und im Rahmen der Routenplanung eingegebene (Start-)Anschrift an Google in den USA übertragen. Darüber hinaus erfasst Google gegebenenfalls Daten über Ihre Nutzung von Google Maps.

Dauer der Speicherung 

Zweck 1: 6 Wochen 
Zweck 2: 6 Wochen 
Zweck 3: für die Dauer des Newsletterbezugs 

Verwendung von Google Maps

Diese Website nutzt zur besseren Auffindbarkeit und Visualisierung unseres Standortes die Landkarten des Dienstes “Google Maps” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, zur Darstellung interaktiver Karten und zur Erstellung von Anfahrtsbeschreibungen. Bei Nutzung von Google Maps werden folgende Daten an Google in den USA übertragen: Datum und Uhrzeit des Besuchs auf der betreffenden Webseite, Internetadresse oder URL der aufgerufenen Webseite, IP-Adresse des Websitenutzers und im Rahmen der Routenplanung eingegebene (Start-)Anschrift. Darüber hinaus erfasst Google gegebenenfalls Daten über Ihre Nutzung von Google Maps. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google - diese finden Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=at.
Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google Maps Routenplaner in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. 
Wenn Sie mit der Verarbeitung Ihrer Daten durch Google nicht einverstanden sind, können Sie den Service von „Google Maps“ deaktivieren und die Übertragung von Daten an Google damit verhindern. Dazu müssen Sie die Java-Script-Funktion in Ihrem Browser deaktivieren. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall die Kartenanzeige auf unserer Seite nicht nutzen können.

2. Besucher am Firmengelände und Videoüberwachung

Welche personenbezogenen Daten wir erheben

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die wir bei Ihrer Anmeldung als Besucher/-in erhalten haben:

  • Name, Anrede, Titel
  • Unternehmen, dem Sie angehören
  • Kontaktdaten insbes. Emailadresse
  • KFZ-Kennzeichen
  • Zeitpunkt und Zweck des Besuchs
  • Unterschrift
  • Aufzeichnungsdaten aus dem Betrieb der Videoüberwachungsanlage an der Einfahrt zum Betriebsgelände
  • Benutzerkennung und Passwort für WLAN-Zugang

Zweck der Verarbeitung

Zweck 1: Protokollierung der Anwesenheit von nicht dem Unternehmen BORBET Austria GmbH zugehörigen Personen am Firmengelände.
Zweck 2: Videoüberwachung zum Schutz des Eigentums des Unternehmens und der Mitarbeiter/-innen, zum Verantwortungsschutz (insbes. Verkehrssicherungspflichten und Vertragshaftung gegenüber Kunden) sowie zum Zweck der Verhinderung, Eindämmung und Aufklärung strafrechtlich relevanten Verhaltens.
Ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist ein Zutritt zum Firmengelände aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt.  

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die personenbezogenen Daten werden gemäß Art. 6 Abs. 1 f DSGVO aus folgenden überwiegend berechtigten Interessen verarbeitet:

  • Aufrechterhaltung der Betriebssicherheit
  • Erkennung und Vermeidung von unberechtigten Zutritten zur Betriebsstätte
  • Erkennung und Vermeidung eines strafrechtlich relevanten, sicherheitsrelevanten oder sonst unerwünschten Verhaltens am Firmengelände

Empfänger der Daten 

Es werden – in den genannten Fällen und nur im erforderlichen Umfang – Daten aus der Besucherverwaltung mitgeteilt an:

  • zuständige Behörden (zur Beweissicherung in Strafrechts- und Zivilrechtssachen, für sicherheitspolizeiliche Zwecke)
  • Mitarbeiter, Zeugen, Opfer (im Rahmen der Anspruchsdurchsetzung)
  • Versicherungen (Abwicklung von Versicherungsfällen)
  • andere externe Stellen zum Zweck der Rechtsdurchsetzung

Welche personenbezogenen Daten wir erheben

Wir erheben Daten des Unternehmens, die wir von Ihnen und aus öffentlich zugänglichen Datenbanken wie z.B. Firmenbuch, Ediktsdatei erhalten

  • Name und Firmenbuchdaten
  • Bankverbindung,
  • Ident.-N und USt-Nr.,
  • Firmenbuchdaten
  • Bonitätsdaten einschließlich Daten zum Zahlungsverhalten (zB KSV-Abfragen)
  • Insolvenzdaten

Zusätzlich können allenfalls auch Auftragsdaten, Daten aus der Erfüllung der vertraglichen Verpflichtung sowie andere mit den genannten Kategorien vergleichbare Daten erhoben werden.
Wir verarbeiten außerdem personenbezogene Daten vom jeweiligen Ansprechpartner beim Kunden:

  • Name, Anrede, Titel
  • Unternehmen, dem Sie angehören
  • Kontaktdaten insbes. Emailadresse
  • Kommunikation z.B. E-Mails und Kontaktinformationen (Datum und Inhalt)
  • Unterschrift,
  • ggfs. ein von Ihnen zur Verfügung gestelltes Foto z.B. in Outlook.

Zweck der Verarbeitung 

Wir verarbeiten die Daten zu folgenden Zwecken:

  • Angebot, Abschluss und Abwicklung eines Vertrags (z.B. Anfragen, Identifizierung der Vertragsparteien, Lieferung und Montage der Produkte, Reklamationsverfahren, Zahlungsabwicklung, Bonitätsauskunft bei Leistungsausfallsrisiko)
  • Leistungsbeurteilung und Nachfolgeplanung

Rechtsgrundlage der Verarbeitung 

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten zur Vorbereitung oder Erfüllung eines (möglichen) Vertrages mit dem Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) oder zur Erfüllung von uns betreffender Rechtspflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO).
Diese Daten erheben wir direkt von Ihnen im Rahmen von Verkaufsprozessen oder über unsere Mitarbeitenden, welche mit Ihnen in Kontakt sind bzw. Ihren Besuch in unserem Haus verwalten.
Ohne die o.a. personenbezogenen Daten werden der Abschluss des Vertrags, die Annahme des Auftrags bzw. bestimmte Verkaufs- und Kommunikationsprozesse nicht möglich sein.

Empfänger der Daten 

Zu den oben genannten Zwecken werden wir personenbezogenen Daten an folgende Empfänger weiterleiten:

  • Konzerngesellschaften
  • Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Behörden
  • Lieferanten
  • Banken, Kreditkartenunternehmen
  • von uns eingesetzte IT-Dienstleister und Websitebetreiber
  • Inkassodienstleister

Manche der genannten Empfänger befinden sich außerhalb Ihres Landes oder verarbeiten dort Ihre personenbezogenen Daten. Wir übermitteln Ihre Daten jedoch nur in Länder, in welchen die EU-DSGVO gilt oder für welche die EU-Kommission entschieden hat, dass sie über ein angemessenes Datenschutzniveau verfügen oder wir setzen Maßnahmen, um zu gewährleisten, dass alle Empfänger ein angemessenes Schutzniveau haben (die sog. Standardvertragsklauseln sind unter u.a. Kontakt anforderbar).

Dauer der Speicherung 

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten solange die Geschäftsbeziehung aufrecht ist, gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen oder Verjährungsfristen potentieller Rechtsansprüche noch nicht abgelaufen sind.

4. Bewerber

Welche personenbezogenen Daten wir erheben

Wir verarbeiten die folgenden personenbezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsprozesses:

  • Anrede, Titel/akademischer Grad, Name, Adresse, Geburtsdatum und -ort, Foto, Familienstand und Kinder, Staatsbürgerschaft, Angaben zu Interessen und Hobbys, Unterschrift
  • Kontaktdaten insbes. E-Mail-Adresse, Telefonnummer
  • Position, für die Sie sich bewerben möchten z.B. Tätigkeit, Lehrstelle, Praktikum und Ausmaß der Tätigkeit, frühestes Eintrittsdatum, Gehaltsvorstellung und Daten aus dem aktuellen Arbeitsverhältnis z.B. Kündigungsfrist
  • Lebenslauf / bisherige berufliche Tätigkeiten, Ausbildungen (Schule, Universität, Kurse), Aufgabenbereiche und Verantwortungen, persönliche Fähigkeiten und Kompetenzen, Zertifikate und Zeugnisse
  • Führerschein (ja/nein), ggfs. weitere Angaben wie Präsenzdienst/Zivildienst
  • Optionale Daten: Profile in sozialen Netzwerken z.B. Xing, Linkedin, Facebook

Gegebenenfalls erheben wir diese Daten über einen Personalrecruiter, dem Sie Ihre Daten zur Verfügung gestellt haben.

Zweck der Verarbeitung 

Wir werden die genannten personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken verarbeiten:

  • um Bewerbungen zu bearbeiten, welche über verschiedene Kanäle eingehen (z.B. Personalrecruiter, online oder von Ihnen direkt via E-Mail); um über beauftragte Personalberater aktiv an potentielle Arbeitskräfte heranzutreten;
  • um einen effizienten und aussagekräftigen Bewerbungsprozess mit Ihnen durchzuführen sowie eine optimale Stellenbesetzung innerhalb unseres Unternehmens zu gewährleisten;
  • um Bewerbungen für eine eventuelle Beschäftigung zu einem späteren Zeitpunkt in Evidenz zu halten.

Die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten ist freiwillig. Ohne diese personenbezogenen Daten ist es jedoch nicht möglich, einen effizienten und aussagekräftigen Bewerbungsprozess mit Ihnen durchzuführen.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung 

Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Notwendigkeit zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Vorbereitung eines möglichen Arbeitsverhältnisses, gemäß Art 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) sowie das berechtigte Interesse an einem effizienten und aussagekräftigen Bewerbungsverfahren gemäß Art. 6 Abs. 1 f DSGVO.

Empfänger der Daten 

Ihre personenbezogenen Daten werden außerdem von folgenden Dienstleistern verarbeitet:

  • von uns eingesetzte IT-Dienstleister
  • softgarden e-Recruiting GmbH (Software zur Bearbeitung von Bewerbungsdaten)

Dauer der Speicherung 

Ihre Daten werden von uns grundsätzlich für 7 Monate ab dem Zeitpunkt des Abschlusses eines nicht erfolgreichen Bewerbungsprozesses aufbewahrt.
Es besteht die Möglichkeit die Daten auch bis zu 18 Monate aufzubewahren, sofern Sie zuvor in Evidenznahmen eingewilligt haben. Sie können eine Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung davon berührt wird.
Sollte Ihre Bewerbung erfolgreich sein, werden wir Ihre im Zusammenhang mit dem Bewerbungsprozess erhobenen Daten jedenfalls so lange aufbewahren, wie gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen oder so lange etwaige rechtliche Ansprüche noch nicht verjährt sind.

zurück zurück
zurück zurück
zur Homepage